Stilhelden des Alltags – Weinrot durch den Winter

Header MannVonVielZuJung 810x400 - Stilhelden des Alltags - Weinrot durch den Winter
Verfasst von Sintre Redaktion

Unser heutiger Stilheld trägt Dunkelrot, eine Farbe die bei Männern oft unterbewertet wird. Dabei ist die warme Farbe vorallem im Winter ein wunderschöner Blickfang, mit dem man tolle Akzente setzten kann. Wie man es am besten kombiniert, erfährst Du heute bei uns!

Fischgrat-Vielfalt

Wir lieben den multi-color Fischgrat-Mantel unseres Stilhelden! Er ist mit dunklen Knöpfen verziert, die man auch an den Ärmeln wiederfindet. Durch die vielen verschiedenen Töne in der Musterung, ist er zu fast allen schlichten Farben kombinierbar. Wir finden die graue Hose allerdings auch am besten gewählt. Sie hat eine schlichte Waschung und ist somit nicht zu überladen zusammen mit dem Mantel. Der dunkelrote Strickschal hält im Winter schön warm und schütz vor kaltem Wind. Unser Stilheld trägt einen gestreifen Pullover unter dem Mantel, in dem sich ebenfalls die Farben weiß, grau, braun und rot wiederfinden. Da der Mantel selbst nicht gefüttert ist, bietet es sich eher an, ihn an milderen Wintertagen zu tragen, oder eben in der Übergangszeit. Wer ihn trotzdem bei Minusgraden tragen möchte, kann mit einem dicken Pulli nachhelfen, wie unser Stilheld, den wir ebenfalls bei eisigen Temperaturen fotografiert haben.

Lässig oder chic ?

Die dunkelbraunen Wildleder Boots haben die gleiche Farbe wie die Knöpfe und wirken lässig und cool. Sie sind eine Kombination aus Budapester und Chelsea-Boots. Sie sind noch dazu ein wenig höher geschnitten als klassische Chelsea-Boots. Für einen feineren Look könnte man auch statt dem Pulli ein Hemd kombinieren und die Boots durch Anzugschuhe ersetzen.

Dir gefällt das Outfit unseres Stilhelden auch so gut wie uns, und Du möchtest die Farbe Weinrot auch ausprobieren? Dann stöber doch ein wenig durch unseren Witt Weiden Online Shop! Wir haben jede Menge Produkte, mit denen Du genauso stylisch unterwegs bist, wie unser Stilheld.

Hinterlasse einen Kommentar