Stilhelden des Alltags – Trendiger Sweatblazer

Header 1 810x400 - Stilhelden des Alltags - Trendiger Sweatblazer

Unsere Stilheldin zeigt euch wie man den angesagten Blazer aus Jersey kombiniert und in Szene setzt. Ein perfektes Outfit für den nächsten Shopping Tag.

Das Must-Have im Kleiderschrank

Ob chic im Büro oder locker im Alltag, der Jersey-Blazer bietet viele Kombinationsmöglichkeiten. Das schmale Revers und die zwei Leistentaschen mit Reißverschluss stehen für das Blazer-Design. Durch das weiche und bequeme Material ist der Sweatblazer jedoch auch alltagstauglich. So passt der Blazer sowohl zu einem Shirt als auch zur eleganten Bluse.

Für ihren Einkaufsbummel kombiniert unsere Stilheldin einen grauen Sweatblazer zu einer Jeans in Used Opik mit hellen Waschungen. Bei den Shirts setzt sie gekonnt auf den Lagenlook. Unter dem weißen T-Shirt blitzt ein längeres Oberteil in rosé hervor und sorgt somit für einen Farbtupfer im Outfit. Um alle Einkäufe unterzubringen, wählt sie ihre große Schultertasche. Diese ist mit einem süßen Anhänger, welcher die Farben des Oberteils aufgreift, geschmückt. Flache, schwarze Ballerinas runden das Outfit ab.

Die perfekte Länge

Aber nicht nur der angenehme Jersey-Stoff sorgt für eine gewisse Lässigkeit, auch der extra lange Schnitt des Blazers lockert das Outfit auf. Leicht tailliert streckt er den Körper und lässt diesen schmäler wirken. Ein wahrer Figur Schmeichler. Den Longblazer-Schnitt gibt es in verschiedenen Varianten, wie beispielsweise aus Leinen oder Satin. Mit Blazern verhält es sich im Übrigen genauso wie mit Handtaschen und Schuhen – wir können nie genug von ihnen haben! Denn sie sind echte Styling-Wunder. Im Moment ist besonders die Kombination mit einem Taillengürtel im Trend. Hier dürfen natürlich auch gerne knalligen Farben oder Gürtel mit auffällig verzierten Schnallen gewählt werden. Dieses Statement legt das Augenmerk sofort auf die Taille und verschmälert diese optisch.

In unserem Witt Weiden Online-Shop findest du viele unterschiedliche Blazer-Variationen, schau doch einmal vorbei:

Hinterlasse einen Kommentar