Sintres leckeres Curry-Rezept für den Frühling

curryfertig 810x400 - Sintres leckeres Curry-Rezept für den Frühling

Gerade jetzt im Frühling bekommen wir schnell Lust auf frisches Gemüse, deshalb zeigen wir dir in unserem heutigen Artikel wie Du ein leckeres Frühlingscurry ganz einfach zuhause zubereiten kannst!

Für 4 Portionen brauchst Du:

Gemüse (zum Beispiel: 2 Karotten; 1 Süßkartoffel; 1 Mango; 1 Paprika)

1 normale Zwiebel, Lauchzwiebeln

1Knoblauchzehe

1 Stück frischen Ingwer

10 Stiele Koriandergrün

1 Dose Kokosmilch

300ml Gemüsebrühe

Etwas Öl zum braten

Saft einer Zitrone

Gewürze: Kurkuma, Salz, Pfeffer, Kardamom, Curry

Natürlich kannst du für das Curry dein persönliches Lieblingsgemüse wählen und einzelne Zutaten ganz einfach austauschen, sodass das Curry deinem Geschmack entspricht. (Es eignen sich beispielsweise auch Zucchini, Aubergine, Broccoli, Blumenkohl, Champignons, Tomaten, grüner Spargel, Babyspinat, Bohnen…)

Zubereitung:

Zuerst die Zwiebeln, den Ingwer und den Knoblauch würfeln, die drei Zutaten in einem Gefäß pürieren. Ein kleiner Tipp: Wenn sich die Zutaten nicht so gut verbinden einfach ein paar Löffel Kokosmilch dazugeben! Das Gemüse in mundgerechte Stücke und die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden. Die Mango schälen, entkernen und ebenfalls in mundgerechte Würfel schneiden.

Das Öl im Topf erhitzen und die Zwiebel-Knoblauch-Ingwer Mischung kurz etwas andünsten und die Gewürze hinzugeben. Dann die Süßkartoffel und die Karotten anbraten. Das Gemüse mit der Gemüsebrühe ablöschen, die Kokosmilch hinzugeben und das Ganze zugedeckt etwa 20 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Wenn du einen besonders intensiven Geschmack magst, kannst Du auch etwas Currypaste verwenden und in die Kokosmilch geben.

Nach den 20 Minuten die Paprika und Frühlingszwiebeln hinzugeben und kurz mitköcheln lassen. Wenn das Gemüse nach deinen Belieben weichgekocht ist mit Zitronensaft abschmecken. Zum Schluss die Mangostücke vorsichtig unterheben, um dem Curry einen süßen Twist zu geben. Mit Koriandergrün garniert zu etwas Basmatireis servieren!

Du hast unser Rezept ausprobiert? Dann lass uns doch einen Kommentar da oder markiere Sintrejournal auf deinem leckeren Instagram Foto!

 

Hinterlasse einen Kommentar