Herrenwäsche mit Wohlfühlcharakter

herrenunterwäsche1 810x400 - Herrenwäsche mit Wohlfühlcharakter

Was tragen Männer eigentlich darunter? Das ist auf den ersten Blick meist nicht zu erkennen. Wir stellen Euch die wichtigsten Qualitäten, Formen und Designs vor.

Wohlfühlen beginnt darunter

Wenn der Slip kneift und kratzt, ist es höchste Zeit, sich Gedanken über seine Unterwäsche zu machen. Denn Wohlfühlen beginnt darunter. Unterwäsche sollte auf die Kleidung, die eigene Figur und die Jahreszeiten abgestimmt sein. Dabei spielen sowohl hygienische als auch ästhetische Aspekte eine Rolle.

Die perfekte Herrenwäsche für jeden Typ Mann

Jeder hat so seine individuellen Vorlieben und Gewohnheiten. Besonders deutlich zeigt sich das bei der Wahl der Unterhosen. Boxershorts tragen Männer, die es gerne luftig, lässig und weit lieben. Wer es gern enger anliegend mag, greift zu Pants. Und wer viel Beinfreiheit braucht, ist mit klassischen Slips bestens beraten. Im Winter greifen auch die coolsten Männer zu längeren Hosenformen. ¾-Länge oder ganz lang ist dann angesagt.

Bei den Unterhemden ist es ähnlich. Die ärmellose Trägerform ist am beliebtesten, dicht gefolgt von Muskelshirts und klassischen Shirts. Hier kannst du zwischen Rundhals- und V-Ausschnitt wählen und im Winter natürlich zwischen Kurz- und Langarm.

Baumwolle und Co.

Baumwolle ist noch immer die Nummer 1 bei Unterwäsche. Sie ist weich, hautsympathisch, saugfähig und sehr hygienisch. Weiße Modelle sind zudem oft kochfest. Die beliebteste Männerwäsche-Qualität ist Feinripp. Diese Maschenware hat eine feine, glatte Oberfläche. Doppelripp hat dagegen, wie der Name schon sagt, eine leichte Rippenstruktur und damit eine kernigere Optik, ist elastisch und schmiegt sich besonders perfekt an den Körper an.

Wenn du sehr aktiv bist und leicht zum Schwitzen neigst, raten wir dir zu Sport-Unterwäsche. Sie besteht meist aus einem Materialmix, der die Feuchtigkeit weg vom Körper an die Oberfläche transportiert, wo sie dann verdunsten kann. Darüber hinaus sind die innovativen Klimafasern atmungsaktiv und wirken temperaturausgleichend.

Letztere Eigenschaft ist auch bei kalten Temperaturen sehr gefragt. Im Winter bist du mit Thermo-Qualitäten, Interlock oder innen leicht angerauten Materialien bestens beraten. Sie speichern die Wärme und geben sie bei Bedarf auch wieder ab. Hier kommen auch Merinowolle und Wollmisch-Qualitäten zum Einsatz.

Webware, wie du sie meist bei Boxershorts findest, wird v.a. im Sommer gerne getragen, weil sie so herrlich leicht und luftig ist.

Muster und Designs – Frage des individuellen Geschmacks

Die Auswahl an Farben und Mustern ist grenzenlos und ganz deinem modischen Gespür überlassen. Nimm, was dir gefällt und zu dir und deinen Kleidergewohnheiten passt. Dass du unter einem weißen Hemd nur ein blütenweißes Unterhemd trägst, sollte selbstverständlich sein.

Doch ganz egal wie und für was du dich entscheidest: Am wichtigsten bei der Wahl der Unterwäsche ist, dass du dich darin wohl fühlst. Schließlich verbringst du den ganzen Tag darin und nichts kommt deiner Haut näher.

Eine gute Auswahl an Herrenwäsche findest du im Online-Shop von WITT WEIDEN unter www.witt-weiden.de/herren-unterhemden und www.witt-weiden.de/herrenunterwaesche oder bei wäschepur unter www.waeschepur.de/herren.

Hinterlasse einen Kommentar