Gartenparty Teil 1: So bastelst du eine ausgefallene Einladung

Header 810x400 - Gartenparty Teil 1: So bastelst du eine ausgefallene Einladung
Verfasst von Andrea

Ein lauer Sommerabend, leckeres Essen, kühle Getränke und deine liebsten Freunde. Wie wäre es mit einer gemütlichen Gartenparty? Wir haben eine tolle Idee, wie du deine Gäste einlädst und ihnen dabei noch ein kleines Geschenk machst. Mit unserer mediterranen Einladungs-Box überraschst du wirklich jeden…

Was du dafür benötigst:

– eine kleine Pappschachtel (z.B. grün, hellblau…)

– weißes Transparentpapier oder eine Serviette

– kleine Fläschchen

– Essig

– Öl

– getrocknete Kräuter

– schwarzes Tonpapier

– Schere

– weißer Stift

– Holzbesteck

– Juteband

Und so geht`s

Zuerst legst du deine Schachtel mit dem Transparentpapier oder der Serviette aus. Danach füllst du den Essig und das Öl jeweils in ein kleines Fläschchen und verschließt diese gut. Deine getrockneten Kräuter kannst du mit einer dünnen Schnur zu einem Büschel zusammenbinden. Nun bestückst du die Pappschachtel mit den Fläschchen und den Kräutern. Dann nimmst du das Juteband doppelt und bindest es um die Box. Das Holzbesteck vorsichtig zwischen die Kordel stecken. Zum Abschluss schneidest du nach Lust und Laune einen welligen Kreis oder eine andere Form aus dem schwarzen Tonpapier und schreibst darauf die Daten für dein Sommerfest. Natürlich darfst du die Schachtel auch mit anderen tollen Dingen befüllen. Wie wäre es zum Beispiel mit Salz und Pfeffer, dem Lieblingsgetränk deiner besten Freundin oder selbstgebackenen Leckereien? Wir sind auf eure kreativen Ideen gespannt und freuen uns, wenn ihr auf euren Fotos @sintrejournal markiert.

Die perfekte Gartenparty

Neben der etwas anderen Einladungskarte gibt es noch einige andere Themen rund um ein gelungenes Sommerfest. Deswegen starten wir eine neue DIY-Reihe und präsentieren euch in den nächsten Wochen regelmäßig neue Bastelideen und Inspirationen. Von der Dekoration über das Tischgedeck bis hin zu leckeren Rezepten. Seid gespannt und probiert es aus.

Hinterlasse einen Kommentar