Flexibel bleiben mit Therabändern

theraband 810x400 - Flexibel bleiben mit Therabändern
Verfasst von Georg

Die elastischen Powerbänder erobern die Fitness-Welt! Was Therabänder alles können, verrate ich Dir heute.

Muskeln stärken, Gelenke schonen

Ich bin begeistert von den Elastikbändern! Sie sind vielseitiger als man auf den ersten Blick vermutet, denn Du kannst damit Deinen kompletten Körper trainieren, wichtige Muskelgruppen vom Nacken bis zu den Fußsohlen stärken, Deine Gelenke geschmeidig halten, Deinen Gleichgewichtssinn verbessern und es zu guter Letzt noch als Hilfsmittel fürs Stretching verwenden. Und zwar immer und überall! Denn mal ehrlich: Welches Fitness-Gerät passt schon mühelos in einen Reisekoffer?

Einfach mal zuhause Ausprobieren

Mein Tipp: Wenn in Deiner Lieblingssendung gerade Werbepause ist, legst Du eine kleine Stretching-Einheit im Wohnzimmer ein. So bleibst Du ganz nebenbei in Form!

Wichtig ist es, dass Du die Übungen konzentriert und umsichtig durchführst. Deine Bewegungen sollten nicht ruckartig sein, sondern mit guter Körperspannung, fließend und langsam – so ist es am schonendsten für Deine Gelenke, Wirbelsäule und Bänder. Diese Übungen schaffen auch Sport-Muffel locker!

Hier ein Beispiel für straffe Arme:

Stelle Dich mit beiden Füßen mittig auf das Elastikband. Die Enden hältst Du fest in je einer Hand. Jetzt ziehst Du beide Enden seitlich auf Schulterhöhe. Die Spannung solltest Du in den Oberarmen spüren! Position 5 Sekunden halten und dann langsam wieder absinken lassen. Wiederhole das ganze 10 Mal.

Sport Elastikband 212x300 - Flexibel bleiben mit Therabändern

 

Übung für Beine und Po:

Für diese Übung musst Du Dein Elastikband zu einer Schlaufe binden. Achte auf einen hüftbreiten Stand und stütze Deine Arme ab. Stelle Deine Beine in die Schlaufe und fixiere das Band mit Deinem linken Bein. Nun führst Du Dein rechtes Bein nach außen. Wichtig: Dein Becken muss im Mittelstand sein. Zudem solltest Du Deinen Po weder herausstrecken, noch einziehen. Nach 10 Wiederholungen belastest Du dann Dein linkes Bein.

Sport Elastikband 3psd 212x300 - Flexibel bleiben mit Therabändern

Übung für einen gesunden oberen Rücken:

Diese Übung ist eine Wohltat für Deinen oberen Rücken und mobilisiert zudem auch noch Deine Brustmuskulatur. Besonders für Leute mit Bürojob ist sie deshalb ein absolutes Muss. Nimm die Enden des Bandes in je eine Hand und halte Deine Arme schulterhoch. Ziehe nun das Band leicht auseinander und Deine Schulterblätter zusammen. Dann locker lassen und 10 Mal wiederholen.

Sport Elastikband 2l 212x300 - Flexibel bleiben mit Therabändern

Ehrlich Farbe bekennen

Bestimmt ist Dir schon aufgefallen, dass es die Bänder in unterschiedlichen Farben gibt. Das dient nicht der Abwechslung, sondern zeigt den Widerstand an, den das Band der Körperbewegung entgegensetzt. Vorteil für Dich: Du kannst die Trainingsbelastungen ganz individuell anpassen und jederzeit wechseln. Beige und Gelb zeigen die geringste Stärke an. Sie sind relativ dünn und eignen sich für Anfänger. Rote Bänder werden der Stärke „medium“ zugeordnet und sind am beliebtesten. Danach kommen Grün und zuletzt der Schwierigkeitsgrad „sehr stark“ in Blau oder Schwarz. Letztere sind für fortgeschrittene Sportler zu empfehlen, die sich auf Muskelaufbau konzentrieren.

Unser „all inklusive Theraband“

Da hat jemand mitgedacht: Im WITT WEIDEN Online-Shop gibt es ein tolles Elastikband, auf dem 14 Übungen aufgedruckt sind. Praktischer geht es kaum! Du kannst alle durchprobieren oder Dir Deine Favoriten für spezielle Körperpartien heraussuchen. Verschenke sie doch auch an Deine Freundinnen – gemeinsam macht Sport schließlich noch mehr Spaß!

 

Hinterlasse einen Kommentar